Employee Assistance Program (EAP) +

Sozialberatung

Mit Hilfe sozialpädagogischer Methoden werden Menschen befähigt, für ihre problematische Lebenssituation eine stimmige Lösung zu finden. Wir orientieren uns dabei an den Bedürfnissen und Fähigkeiten der ratsuchenden Menschen.

Ausgangspunkte für eine Sozialberatung können unterschiedliche Lebensumstände sein:

  • Krankheit, Arbeitsunfähigkeit, Behinderung

  • Suchtthematiken

  • Pflegebedürftigkeit (eigene Pflegebedürftigkeit oder die von Angehörigen)

  • Überlastungssituationen (einschließlich burnout-Syndrome)

  • Konflikte

  • Orientierungslose Lebenssituation, Lebenskrisen

  • finanzielle Nöte, insbesondere Überschuldung

  • Beantragung von Sozialleistungen und praktische Hilfen beispielsweise im Formulardschungel

  • familiäre Krisen (in Partnerschaft oder im Zusammenhang mit Kindern)

  • Herstellen der Vereinbarkeit beruflicher Anforderungen mit der privaten Situation (Familie, Pflegebedürftigkeit von Angehörigen...)

Wir orientieren uns dabei insbesondere an den Fähigkeiten der Menschen. Mit Hilfe dieser Fähigkeiten und Kompetenzen gelingt es, eine Krise überwinden zu können. Zudem beziehen wir die gesamte Lebenssituation des Individuums ein.

Das Dienstleistungsangebot bieten wir insbesondere Firmen und Organisationen als Komplettleistung an.

Aufgabe Betrieblicher Sozialarbeit ist es, die psychosoziale Gesundheit und Arbeitszufriedenheit der Beschäftigten zu fördern. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zu Wirtschaftlichkeit und Serviceorientierung von Unternehmen und Verwaltungen.

Die Zielgruppen Betrieblicher Sozialberatung erstrecken sich über die gesamte Struktur von Unternehmen und Organisationen:

  • für das Unternehmen - bei Projekten zu Themen psychosozialer Gesundheit

  • für Führungskräfte und Personalverantwortliche - zur Lösung von Problemfällen und Problemfeldern

  • für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - in psychosozialen Konflikt- und Krisensituationen

Sozialberatung darf nicht ausschließlich im Kontext der Beseitigung sozialer Probleme gesehen werden. Sie ist vielmehr ein Instrument zur Sicherstellung der Leistungsfähigkeit von Beschäftigten und somit ein Teil der Fürsorge von Arbeitgebern zur Erhaltung der Produktivität.

Fragen Sie nach unseren Konditionen! Wir unterbreiten gerne ein individuelles Angebot unter Berücksichtigung des spezifischen Bedarfs.